Karima

Hallo, ich bin Karima Spitzner und eine der letzten „Zeitzeuginnen“ des Jugendtreffs, da ich seit seiner Entstehung 2002 dabei bin. Nach dem Studium der Sozialarbeit an der FH Frankfurt habe ich ein Jahr in einer Kita in Frankfurt/Main gearbeitet und ab 1995 für das Jugendamt der Stadt Offenbach, die meiste Zeit in der Spiel- und Lernstube Eschig, aber auch im Jugendhaus an der Mühlheimer Straße, der Schulsozialarbeit der Eichendorfschule und der Mädchenetage.

Im Jugentreff bin ich an jedem Tag für euch da, also montags, mittwochs und freitags von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr (jeden 2. Freitag sogar bis 22:00 in der Late Lounge für Jugendliche ab 16 Jahren), am Mädchentag donnerstags von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr und selbst am Jungentag dienstags wenn ihr ein spezielles Anliegen habt (dann allerdings im Büro). Wir können aber auch sehr gerne außerhalb dieser Zeiten Termine für Gespräche oder die Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen o.ä. ausmachen.

Die meiste Zeit werdet ihr mich im Offenen Bereich antreffen, wo ich immer ein offenes Ohr für eure Sorgen und Nöte, aber auch eure Wünsche, Ideen, Träume und Fantasien habe, die ich gerne mit euch umsetze, in unsere Planung mit einbringe und/oder an deren Lösung bzw. Verwirklichung mit euch arbeite. Meine ganz besonderen Steckenpferde sind hierbei unsere regelmäßigen Rätsel „Kopfnuss“ und „Quiz“, alle Projekte, die mit Lesen zu tun haben (also auch die „Buchrezension“), Ausflüge und Freizeiten (Her mit euren Ideen!) und alles, was neu, spannend und mal was ganz anderes ist.

Privat lese ich gerne, höre ich Rockmusik, gehe ich viel auf Konzerte und tanzen. Sport treibe ich leider nur noch im Fitnessstudio, aber meine Fertigkeiten aus 20 Jahren Ju-Jutsu bis hin zum Blaugurt, der Ausbildung zur Selbstverteidigungstrainerin für Kids und dem Trainer-C- Schein für allgemeinen Sport habe ich zum Glück nicht ganz verloren. Auch daraus können wir gerne Projekte entwickeln.

Ich freue mich auf euch! 🙂

Titelbild von Alexas_Fotos auf Pixabay

Portrait von Wolfgang Wingenroth